Heilwellen

Doktor Plus

Heilwellen- Therapie Gerät

Bestimmung des Geräts

Das Gerät „DOKTOR PLUS“ ist für die Durchführung der Heilwellen-Therapie bestimmt der Therapie - mit Hilfe der Einwirkung elektromagnetischer Schwingungen, die nach dem Prinzip der Bioresonanz funktionieren und zur Wiederherstellung der von der Krankheit gestörten Genesungs- und Selbstregulierungsmechanismen beitragen

 

Gerät „DOKTOR PLUS“ besteht aus 3 Geräten in einem Gehäuse.

1.Das Gerät der exogenen Bioresonanzelektrotherapie.

 

2.Das Gerät antiparasitärer Korrekturen.

 

3.Das Gerät zur Durchführung der Heilwellen-Therapie

 

 

 

Funktionsprinzip

des Gerätes

.Das Gerät zur Durchführung der Heilwellen-Therapie und antiparasitärer Korrektur des Umfeldes mittels der Einwirkung der Hochfrequenz des elektromagnetischen Feldes, das von den therapeutischen Frequenzen (Radiowellentherapie) durchmoduliert wurde.

Die exogene Heilwellen-Therapie

Ermöglicht die Durchführung der Elektrotherapie an dem Patienten mit sinusförmigen Strömen

veränderbarer Frequenz (von 0,1 bis zu 10000 Hz). Bei Durchführung dieser Art von Therapie wird das Häufigkeitsspektrum der Gehirnwellen des Menschen (die Frequenzen- Foll, Schmidt, Reif) verwendet. Die Durchführung der exogenen Heilwellen-Therapie ist wie mit Hilfe von Handelektroden-Riemen möglich, als auch kontaktlos, mit Hilfe der Hochfrequenz des elektromagnetischen Feldes, das von den therapeutischen Frequenzen durchmoduliert wurde.

Die antiparasitäre Korrektion des Umfeldes

wird mit Hilfe des sinusförmigen Signals einer bestimmten Frequenz entsprechend dem gewählten Programm durchgeführt. Genauso ist es möglich die Korrektion des Umfeldes mit Hilfe der Hochfrequenz des elektromagnetischen Feldes, das von den antiparasitären Frequenzen (Radiowellentherapie) durchmoduliert wurde, durchzuführen. Das Gerät „DOKTOR PLUS“ " kann ohne Schaden für den Organismus wie akute, so auch chronische Erkrankungen wirkungsvoll einwenden.

Diese Art von Therapie-

ist mit jeder anderen Behandlungsart, wie Pharmakotherapie, Physiotherapie, Homöopathie, Akupunktur u.a., kombinierbar.

 

 

 

Funktionsprinzip und Regeln

Handhabung des Gerätes zur Durchführung einer Therapie

 

Der Zweck der Heilwellen-Therapie ist die Korrektion der Organismus Funktionen mittels harmonischer Umgestaltung elektromagnetischer Resonanzschwingungen, die charakteristisch für die Ausstrahlungen des lebendigen Organismus sind, zwecks ihrer Synchronisation.

Die Behandlung basiert auf der Unterdrückung pathologischer und Wiederherstellung und Verstärkung physiologischer Häufigkeitsspektren von Schwingungen, sowie auf der Aufrechterhaltung relativer Synchronisation verschiedener Wellenprozesse, die die physiologische Homöostase eines Organismus bilden.

Die Idee der Heilwellen-Therapie ist – Einwirkung mit Hilfe schwacher elektromagnetischen Schwingungen, die dem Patienten passend sind. Diese wurde zum ersten Mal ausgesprochen und wissenschaftlich rechtfertigt von F.Morell (1977). Im normalen physiologischen Zustand des Organismus wird die relative Synchronisation verschiedener Schwingungs- (wellen-) –Prozesse unterstützt, während bei Störungen der Schwingungsharmonie im Organismus beginnen sich die pathologische Zustände (Krankheiten) zu entwickeln.

Heilwellen-Therapie ist eine Therapie mittels elektromagnetischer Schwingungen, mit denen die Strukturen des Organismus in die Resonanz eingehen. Die Einwirkung ist wie auf dem Zellniveau möglich, als auch auf dem des Organes, oder Organsysteme, sowie des ganzheitlichen Organismus, da die verschiedene Niveaus werden charakterisiert, ja werden eigentlich gelenkt von verschiedenen Frequenz-Wellenparametern.

Die Hauptidee der Anwendung der Resonanz in der Medizin besteht darin, dass bei richtiger Auswahl der Frequenz und der Form heilender (elektromagnetischer) Einwirkung, kann man die normale (physiologische) Schwingungen im Organismus des Menschen verstärken und die pathologische schwächen. So kann die Bioresonanzeinwirkung wie auf die Neutralisation der pathologischen, als auch auf die Wiederherstellung der physiologischen Schwingungen, die durch pathologische Zustände gestört sind, gerichtet werden, d.h. auf die Unterdrückung von Störungen (Lärm) im informativen Feld des Organismus.

Im gesunden Organismus, unabhängig vom Alter, wird immer bewahrt und unterstützt die relative Synchronisation verschiedener Schwingungs- (wellen-) – Prozesse, mit deren Hilfe unser Organismus den Zustand der Balance, des Gleichgewichts und der Gesundheit aufrecht erhält. Bei Entwicklung jeglicher pathologischer, krankheitserregender Prozesse entsteht die Dis-Balance/Unwucht und die Störung der Harmonie der Frequenz-Wellen- Homöostase. Es entwickeln sich neue, lasterhafte, Krankheit unterstützende, Heilung verhindernde pathogene Schwingungen und Resonanzen. Das von der Natur gegebene Programm der Selbstwiederherstellung und der Selbstheilung der Organismus beginnt zu stottern.

Die Aufgabe des Gerätes „DOKTOR PLUS“ ist die Wiederherstellung (etappenweise) des richtigen gesunden Energiepotentials der Organe und der Systeme, und die Umstimmung, Umstellung ungesunder Rhythmen und Frequenzen, auf die im Sinne der Resonanz gesunde Reihe in eigenartiger Art und Weise zu erzeugen.

Als Grundlage zur Heilmethode des Gerätes «DOKTOR PLUS» wurde die Lösung der Aufgabe zur Entwicklung einer Methode zur elektromagnetischen Therapie gelegt, die die Harmonisierung der Arbeit der Organe und der Systeme des Menschen gewährleistet und zwar aufgrund von Resonanzerscheinungen, die im Organismus von den aufgegebenen Frequenzen herbeigerufen sind.

Die Methode elektromagnetischer Therapie besteht darin, dass die Wiederherstellung der Gesundheit und die Liquidation der Krankheitsmechanismen durch die Einwirkung auf den Organismus mittels elektromagnetischen Niederfrequenzimpulsfeldes mit einer bestimmten tragenden Frequenz, die mit verschiedenen Frequenzen durchmoduliert wurde, erreicht wird.

Das Gerät ist für die Anwendung im häuslichen Bereich gedacht. Unbedingt beachten Sie die in der Bedienungsanleitung angegebenen Gegenanzeigen zur Anwendung des Geräts. Konsultieren Sie sich beim Arzt.

Die Therapie wird Sitzungsweise durchgeführt. Diese Sitzungen sind Bestandteile des Heilungskurses, wobei jede Sitzung eine einmalige Einwirkung eines bestimmten Programms ist. An einem Tag kann man mehrere Sitzungen durchführen. Besonders ausgeprägte Effektivität tritt infolge einer Kurstherapie ein.

Eine Kurstherapie ist die 7-10 tägige Einwirkung mit eintägiger Pause am Kurs-Ende.

Bei Notwendigkeit kann die Therapiezeit 5-7 Kurse dauern.

Um eine besonders ausgeprägte Effektivität zu erreichen kann das Gerät mit seiner Kehrseite neben dem betroffenen Organ positioniert werden.

Der meiste Effekt wird bei der Behandlung im Komplex mit anderen Therapiearten erreicht.

 

 

Angaben zur Anwendung

 

•funktionale Verstimmungen verschiedener Genese;

•Krankheiten des zentralen Nervensystems und der Sinnesorgane;

•Erkrankungen des vegetativen Nervensystems;

•Schmerzsyndrome verschiedener Lokalisation und Genese;

•Krankheiten des Blutkreislaufsystems;

•Krankheiten der Atmungsorgane;

•Krankheiten der Organe des Magen-Darm-Kanals;

•Krankheiten der Haut und des subkutanen Zellstoffes;

•Krankheiten des Knochen- und Muskelsystems;

•Erkrankungen der Organe des Harnabflusses und der Geschlechtsorgane;

•Schlecht zuheilenden Wunden und die Geschwüre

•u.a.

Im Laufe der Therapie ist die Verschärfung der Haupterkrankung möglich, die vom allgemeinen Unwohlbefinden, Schwäche, Diarien/Durchfall, Beschleunigung des Urinlassens, Durst, Schläfrigkeit, Temperaturreaktion, Hautausschlag usw. begleitet werden kann. In diesem Fall sollte man Intervall zwischen den Sitzungen für die Verbesserung des Befindens vergrößern.

  • Derartige Reaktionen können nur die ersten 2 Wochen nach Beginn der Anwendung des Geräts „DOKTOR PLUS“ beobachtet werden. Dabei gibt es keine Notwendigkeit für zusätzliche Anwendung irgendwelcher medikamentösen Präparate.
  • Die angegebenen Erscheinungen sind mit individueller Reaktion des Organismus auf die Welleneinwirkungen des Geräts verbunden und zeugen von verstärkten Ausscheidungsreaktionen des verschmutzten Organismus.
  • In manchen Fällen können solche Reaktionen später vorkommen und der unbehagliche Zustand dauert ca. 1 Monat nach dem Beginn der Anwendung.

Reaktionen

des Organismus auf den Prozess einer Therapie